Karmann mit Gefühl

Ein Reisebericht von Andrea + Ralf aus Frankreich

Schon länger haben wir mit dem Gedanken gespielt, einmal mit unserem Karmann und einem Wohnwagen in den Urlaub zum Campen zu fahren. Dass das nicht so einfach ist, war uns klar, da wir unseren "alten Herrn" ja nicht so arg beanspruchen wollen. Nicht, dass danach nichts mehr so läuft wie vorher, denn eigentlich sind wir ja super zufrieden mit unserem "alten Herrn".

Nach einigem Hin und Her, welcher Wohnwagen denn der Beste wäre, fiel unsere Entscheidung auf das Ei von Tabbert (T@b), wenig Gewicht, super Stauraum und er gefällt uns einfach gut !!
 

 

 

Unser Urlaubsbeginn am Freitag, 29.4.2006 abends, war sehr gut, wir schafften es ohne Stau bis Mannheim (300 km), wo wir übers Wochenende bleiben wollten, denn wir konnten ja unserem Karmann für den Anfang nicht zuviel zumuten.

Um ca. 11:30 nachts erreichten wir den Camping in Mannheim und waren begeistert, wie super der "alte Herr" lief.

Am Samstag besuchten wir dann ein Konzert der "singenden Fönwelle", Dieter-Thomas Kuhn.

  

 

 

 

 
... Weitere Bilder ...

Am 1. Mai ging es dann weiter bis ins Elsass, wir haben Strasbourg besichtigt bei der Anfahrt zum Camping, hatten einen kleinen Stau, aber der Karmann machte keine Probleme. An dieser Stelle möchten wir sagen, eine tolle Stadt zum Besichtigen und auch ein schöner, kleiner Camping sehr stadtnah !!

Dann hatten wir noch eine dritte Etappe im Sinn, ein Wellnesscampingplatz im Gutachttal bei Lahr im Schwarzwald. Auch auf der Weiterfahrt dorthin behielten wir immer schön die Temperaturanzeige im Auge, aber sie war immer im grünen Bereich.

Man muss auch sagen, nicht nur unser Karmann, auch der Anhänger "T@b" ist ganz toll, er ist sehr praktisch, hat eine riesige Liegefläche, einen grossen Kühlschrank, 2 Kochplatten und alles, was man so braucht beim Campen.

Wir bekamen immer wieder tolle Komplimente für unser Gespann, es hat uns auch super gefallen und wir freuen uns jetzt schon, mal wieder eine kleine Reise mit so einem Zweiergespann zu unternehmen.