Clubjahr 2019

Generalversammlung in Wangen a/A am 5. Mai

Das Club Jahr 2019 startete am ersten Mai-Sonntag mit der gut besuchten 33. Generalversammlung in Wangen an der Aare. Der Einladung folgten 23 Personen in das 'Hotel al Ponte'. Das Hotel befindet sich direkt bei der alten gedeckten Holzbrücke über die Aare. Viele Mitglieder kannten das Hotel als Startort der letztjährigen Sommer-Ausfahrt.

Am Morgen hatte es bis in tiefe Lagen geschneit. Deshalb sind nur zwei Mitglieder-Teams mit dem Karmann Ghia vorgefahren. Werni und Bea aus Basel beehrten uns mit Ihrem Oldtimer-Sportwagen Datsun 280 ZX.

Die GV wurde im Anschluss an das feine Mittagessen zügig abgewickelt. Leider gab es wegen des schlechten Wetters einmal mehr keine Ausfahrt. Dafür sassen die Anwesenden noch bei Dessert und Kaffee mit angeregten Gesprächen gemütlich beisammen.

 

 

Adlige Ausfahrt im Kanton Aargau am Sonntag 22. September

Am Sonntagmorgen trafen wir uns zur adligen Ausfahrt beim Schloss Wildegg im Kanton Aargau. Der von uns vorgesehene Parkplatz beim Schloss war leider nicht zugänglich, da gleichzeitig mit unserem Besuch der alljährliche Tulpenzwiebel- und Genussmarkt stattfand. Netterweise haben die Leute vom Verkehrsdienst zuvorderst im Parkareal einen separaten Bereich für unsere Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. So konnten unsere 12 Fahrzeuge nebeneinander aufgestellt werden.

Willi Kuhn, ein ehemaliges Clubmitglied aus Nesslau, hat mit seinem speziellen VW-Fahrzeug teilgenommen. Er besitzt ein Dannenhauer & Stauss Cabriolet, Baujahr 1954, auf VW-Käfer Basis.

Dieter aus dem Schwarzwald besuchte uns mit seinem Motorrad, sein Karmann ist in der 'Schönheitsklinik'.

 

Der kurze Fussmarsch zum Schloss wurde für angeregte Gespräche genutzt. Nach der kurzen Begrüssung und Orientierung verteilten sich die 26 Teilnehmer des Treffens je nach Interesse ins Schloss, um über die letzte Besitzerfamilie Effinger Interessantes zu erfahren, oder sie besuchten die Barock-Gartenanlage. Das Schloss-Bistro wurde als Treffpunkt gewählt. Auch wurde der Tulpenzwiebel-und Genussmarkt rege besucht. Es gab neben den schönsten und seltensten Tulpenzwiebeln auch handwerklich hergestellte, regionale und saisonale Produkte zu kaufen.

Pünktlich zur vereinbarten Zeit fanden sich die Teilnehmer bei unseren Fahrzeugen auf dem Parkplatz ein.

Es folgte eine kurze Erklärung des weiteren Tages-Programms und der Fahrstrecke. Zusätzlich erhielt jede Fahrzeug-Besatzung ein 'Road-Book', damit alle das Tagesziel, den Landgasthof 'Vierlinden' auf dem Bözberg, finden.

 

So konnte die Ausfahrt beginnen. Die Route führte über die Aarebrücke nach Veltheim, dort zweigte die Fahrzeug-Kolonne Richtung Thalheim ab, und es folgte die schöne Ausfahrt durch den Aargauer Jura zum Parkplatz in der Nähe der Passhöhe Staffelegg. Auf dem grossen Parkplatz wurden die Karmänner sauber in zwei Reihen für die Fotos ausgerichtet. Auch konnte dies und das an den Fahrzeugen besprochen werden, und die Motoren kühlten in der Zwischenzeit ab. Ein idealer Ort, um schöne Fotos zu schiessen.

Die Weiterfahrt folgte der Hauptstrasse Richtung Frick über Densbüren bis vor Ueken. Hier verliessen wir die Hauptstrasse und folgten dem Wegweiser Richtung Zeihen. Nach der Ortsdurchfahrt von Zeihen und dem Unterqueren der SBB-Bözberglinie führt die Strasse über die Autobahn A3 Basel-Zürich in Effingen auf die Hauptstrasse Richtung Bözberg/Brugg. Dort bog der Konvoi rechts ab, nur noch wenige Kilometer Fahrstrecke vor Unterbözberg und der Landgasthof 'Vierlinden' direkt an der Hauptstrasse war erreicht. Hier erwartete uns das Mittagessen. Der Wirt sperrte für unsere 'Schmuckstücke' einen Teil des grossen Parkplatzes ab.

Langsam machte sich der Hunger auch bemerkbar. Nach einer kurzen Wartezeit konnten alle ihr Mittagsmahl geniessen. Im Anschluss wurde auf der Terrasse, mit herrlichem Ausblick auf die Alpen, noch über den interessanten Tag geplaudert.

 

Das Wetter hatte auch mitgespielt, am morgen früh etwas kühl, aber an der Ausfahrt schien die Spätsommer-Sonne. Somit ein gelungener Tag. Besten Dank an Ueli Roth, der diesen Ausflug vorgeschlagen hat.

 

Fondue-Höck am 9. November in der Senfmühle, Obere Mühle, Dübendorf

Das Club-Jahr 2019 fand mit dem Fondue-Höck am 9. November seinen Abschluss. Es konnte wieder die 'Senfmühle' beim Kulturzentrum 'Obere Mühle in Dübendorf reserviert werden. Für diesen Anlass hatten sich 23 Personen angemeldet. Auf dem Programm stand nach dem Apéro das Zubereiten des immer beliebten Käse-Fondue an. Bald herrschte wieder eine fröhliche Stimmung, jede Gruppe möchte zuerst mit der 'Käsesuppe' bereit sein!

 

Beim anschliessenden Dessertbuffet, das aus selbstgebackenen Kuchen und Crèmen bestand, fand der nette Abend bei interessanten Gesprächen seinen Abschluss.

 

Besten Dank allen ClubmitgliederInnen für das Interesse, das der gemeinsamen Sache entgegen gebracht wird.

Allzeit gute Fahrt mit dem Karmann Ghia