Clubjahr 2010

Am 18. April 2010 fand nach der Winterpause unseres Clubs die erste Zusammenkunft statt. Wir trafen uns in Wallisellen in der "Wirtschaft zum Doktorhaus" zur 24. Generalversammlung. Der Einladung folgten 28 Mitglieder und zwei Gäste aus dem Schwarzwald. Nach dem Apéro, wie immer von der Clubkasse offeriert, und anschliessendem Mittagessen, erledigte die Mitgliederversammlung den formellen Teil des Anlasses zügig.

Die Ausfahrt im Anschluss führte uns durch die blühende Landschaft nach Oberwil in der Nähe von Bassersdorf zum "Landgasthof Linde" zum Kaffeehalt. Bei angeregten Gesprächen klang der erste Club-Anlass aus.

Pantheon Basel

 



Liliane und Heinz aus Basel freuten sich, uns am 29. August zur Sommerausfahrt in die Nordost-Schweiz einzuladen. Beim "Pantheon Basel", das neue Museum für Oldtimer mit Oldtimerwerkstatt und Restaurant in Muttenz, fanden sich 17 interessierte Teilnehmer ein. Nach der Begrüssung wurde die Gruppe von der Museumsführerin kompetent über den Bau des speziellen Rund-Gebäudes und die Entstehung des Museums orientiert. Auch die Entwicklung des Automobils, von den ersten An-fängen bis Mitte der 60er Jahre, wurde uns anhand der Ausstellungs-Exponaten ausführlich erklärt.

"Pantheon Basel"

Im Museums-Restaurant wurde der aufkommende Hunger bei einem guten Essen gestillt.
Jetzt stand die geplante Ausfahrt auf dem Programm. Die Route führte uns in südlicher Richtung über Hofstetten und Röschenz ins romantische Lützeltal. Ab der Ortschaft Kleinlützel ist nördlich vom Flüsschen "Lützel" Hoheitsgebiet von Frankreich. So wechselt die Karmann-Kollone je nach Lage der Strasse zur Flusseite die Landesgrenze (F oder CH).


In der romantischen "Neumühle" angekommen freuten sich alle auf Kuchen und Kaffee. Da die Witterung eher kühl war, hatte die Wirtin in der Gaststube für uns gedeckt. So konnten sich die Cabrio-Fahrer/innen aufwärmen. Die Mühle ist ein Ort, den man sicher wieder gerne einmal besucht.
Die Weiterfahrt führte uns jetzt auf französischen Strassen nach Ferrette und weiter in der Grenzregion westlich von Basel nach Allschwil. Dort fand das Treffen mit der Verabschiedung der Teilnehmer seinen Abschluss.


Herzlichen Dank an Liliane und Heinz für diese schöne und interessante Ausfahrt in eine Landes-gegend, die nicht jedem bekannt ist. Sinn solcher Ausflüge ist es ja, auch andere Landschaften und Gegenden zu "erfahren".


Hotel Restaurant "Neumühle" im Lützeltal

 

Das Clubjahr 2010 wurde wieder mit dem allseits beliebten Fondue-Höck am 27. November abgeschlossen. Wieder konnten das "Schützenhaus Wehrlen" ausserhalb von Dübendorf gemietet werden. Für diesen Anlass hatten sich 21 Personen angemeldet. Beim Begrüssungs-Apéro, offeriert von der Clubkasse, wurde rege über die gemeinsamen Anlässe gesprochen. Das anschliessende Fondue-Kochen fand in Vierer-Gruppen statt und mundete allen Anwesenden vorzüglich.
Dank den Kuchen und Crèmen, die von fleissigen Clubmitgliedern mitgebracht wurden, konnte das Dessertbuffet mit grossem Applaus eröffnet werden. So fand der schöne Abend seinen Ausklang und das Clubjahr 2010 sein Abschluss.

 

Ich möchte allen Clubmitgliedern für das Interesse danken, das sie der gemeinsamen Sache entgegenbringen.


Allzeit gute Fahrt mit dem Karmann Ghia.